Die  jemenitische  Gemeinschaft  in  Schleswig - Holstein - Germany 
الجالية اليمنية - ولاية شليسفيغ هولشتاين - ألمانيا 

Verurteilungserklärung und Kündigungserklärung Herausgegeben von der jemenitischen Gemeinde in Schleswig-Holstein, Deutschland

25.12.2021

Die jemenitische Gemeinde im Bundesland Schleswig-Holstein verurteilt, was die Länder des US-Saudischen Emirats tun, um Zivilisten mit Luftangriffen anzugreifen und zu töten und Zivilisten und Reisestudenten durch ihren Söldner zu plündern Besatzungsbanden.

Der jüngste davon war der Mord an dem jungen Mann Mazen vom Gouvernement Hajjah am 19. Dezember 2021, sein Auto und seine Sachen wurden geplündert, während er durch die Wüste zwischen Marib und Al-Jawf fuhr, als er das Gouvernorat A verließ I- Mahra kehrte nach Sanaa zurück.

Die Gemeinschaft bekräftigt, dass es sich bei diesem Verbrechen und denen, die vorangegangen sind, um vollständige Kriegsverbrechen zu sein und dass die Beharrlichkeit beim Durchgreifen von Zivilpersonen und zivilen Gegenständen das Ergebnis der Missachtung und des Schweigens der Vereinten Nationen und ihrer angeschlossenen Organisationen ist. Aufs.

Unsere Gemeinschaft in Deutschland hält die Vereinigten Staaten von Amerika, die Vereinten Nationen, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und alle Personen in ihrer Nähe, die rechtlich voll für diese Verbrechen verantwortlich waren, und sie tragen die rechtlichen Konsequenzen.

Die Gemeinschaft verurteilt das internationale Schweigen und die beschämende, erniedrigende und skandalöse globale Heuchelei, deren Auswirkungen auf den Fluss von saudischen Emiraten sind. Wer hat sein Gewissen entweiht und gelähmt, seine Körperhaltung gekauft, den Mund geknebelt und die Augen blind gemacht, um keine Haltung gegen das Töten von Passagieren und die Bombardierung des Flughafens von Sanaa und seine Entfernung aus der Bereitschaft auszudrücken, br Idges, Straßen und Infrastruktur.

Und die katastrophalen und humanitären Verbrechen, die die Länder der US-Saudi-Emiratischen Aggression gegen Jemeniten begangen haben, die nach den Berichten der Vereinten Nationen und diverser internationaler Organisationen die schlimmsten der Welt sind.

Und ohne das Geld der Emirate und Saudi-Arabien und deren Öl wäre die Aggression mit all ihrer Gier und täglichen Brutalität nicht ungerechtfertigter Aggressor und Feind in der Begehung einer Reihe kontinuierlicher und sequenzieller Verbrechen in Bla gewesen tante und willentliche Verletzung aller internationalen Gesetze und Normen fortgesetzt und menschliche Werte.

Angesichts der anhaltenden saudischen Aggression bei der Verbrechensbegehung und der Tötung von Frauen, Kindern, Zivilisten und Reisenden fordert die jemenitische Gemeinschaft in Deutschland die internationale Gemeinschaft nachdrücklich auf, freie und unabhängige internationale Komitees für Dea zu bilden l mit den Kriegsverbrechen und Völkermord an den USA, Saudi - Zur Untersuchung die Aggression der Emirate und die Vertreter dieser kriminellen Regime, Söldner und Verräter, die in Hotels in Riad und den VAE und in Hotels der Aggressorenländer schmachten, vor den Internationalen Strafgerichtshof zu bringen, sowie in ein das Prinzip der Nichtstraflosigkeit und der Verfolgung von Straftätern pflegen.

Die Gemeinschaft fordert die internationale Gemeinschaft außerdem nachdrücklich auf, die Aggression gegen den Jemen schnell zu beenden und die Belagerung in allen ihren Formen, die alle roten Linien überschritten und die größte Katastrophe und menschliche Tragödie verursacht hat, aufzuheben und sie legal zu halten d moralisch rechenschaftspflichtig

Die Gemeinschaft betont immer wieder, dass der Jemen bekanntlich Mitglied der Vereinten Nationen und Partner vieler internationaler Konventionen ist und nicht weit von der Welt entfernt ist, bis er alle gegen ihn begangenen Völkermordverbrechen ignoriert.

Die jemenitische Gemeinschaft in Deutschland fordert die Europäische Union auf, diese Verbrechen zu verurteilen und sich dafür einzusetzen, dass die Verbrechen des Völkermords durch die Wahrnehmung ihrer Verantwortung gestoppt und Druck auf die Waffenexportierenden Länder ausgeübt wird, und Nimm alles Ernst, um dies zu erreichen, stoppe die Aggression und bringen den ehrenhaften und gerechten Frieden, den die Jemeniten mit ihrer Standhaftigkeit, Geduld und Leiden verdient haben und mit ihren Opfern und der Aufhebung aller Formen der Belagerung in den Jemen gemacht haben und den von den Aggr-Ländern zerstörten Flughafen von Sanaa öffnen iession und aus Bereitschaft gemacht, so dass jeden Tag sterben Tausende von Patienten und das Leiden der Menschen im Jemen nahm zu, und mehr Zivilisten, die reisen und zurückkehren, wurden getötet, und das Schicksal vieler von ihnen wurde verborgen und von der Ga an Saudi-Arabien und die VAE weitergegeben ngs der Beschäftigung in denen von ihnen kontrollierten Gouvernements und Verkaufsstellen, ohne die Position der internationalen Gemeinschaft und der Welt zu den Arten der Belagerung des Jemen durch Luft, Land, Medizin, See, Wirtschaft und Grundnahrungsmittel aufzuzeigen.

Die Gemeinschaft appelliert auch erneut an die Vereinten Nationen und den Sicherheitsrat, den Weltfrieden und die Sicherheit vor Bedrohungen der Sicherheit zu schützen.

Herausgegeben von der jemenitischen Gemeinde in Schleswig-Holstein, Deutschland

12/25/2021

© Copyright 2022 jemenitische Gemeinschaft in Schleswig-Holstein-Germanya.

Alle Rechte vorbehalten.